Blog

Blog

Frauen & Impro

von Marie Wellmann |

Marie ist die Büro-Chefin der Gorillas und saß mit Ramona (Spielerin, Improschule-Leiterin und Sisters of Comedy-Anstifterin) auf ein Käffchen zusammen. Marie erzählte von ihrer Kolumbienreise und wie sie dort für Impro-Spielerinnen ein Seminar gab zu »Frauen und Impro«. Marie, die Impro »nur« vom Zuschauen kennt, entpuppte sich einmal mehr als sehr genaue Beobachterin und als Ramona fragte: Schreibst du uns darüber einen Fokus? war ihre Antwort: JA GENAU. UND hier ist er:

Weiterlesen …

Veränderung

von Leon Düvel |

Der Herbst ist da, endlich! Die Blätter fallen - die Pilze wachsen. Das Eine geht, das Andere kommt. Dramatik und Dramaturgie entstehen nur durch Veränderung. Durch Wandel, Wechsel und Widerstände. Veränderung braucht aber als Gegenpol Beständigkeit. Yin und Yang. In der Impro-Szene müssen wir also erst mal etwas Klares etablieren, um es überhaupt wandeln zu können. Das bedeutet: starke Angebote machen. Definieren: Wer bin ich, wer bist du, wie ist unsere Beziehung? 

Weiterlesen …

Nimm's persönlich

von Billa Christe |

Ich finde, wir müssen mehr aus uns heraus schöpfen, mit Leichtigkeit. Mehr das Gelebte auf die Bühne bringen. Mit Leichtigkeit. Jeden Tag stehen wir Herausforderungen gegenüber, die wir mehr oder weniger gut meistern. Der Alltag mit seinen großen und kleinen Herausforderungen kann Inspiration sein für dich und deine/n Spielpartner/in. Das Publikum fühlt sich abgeholt und du gibst authentisch das Gefühl wieder. Ich finde es immer schön, wenn sowas mit auf die Bühne genommen wird. Ja, mit auf die Bühne. Wir sind Volkstheater. Wir spiegeln das Volk!

Weiterlesen …

Beobachten

von Karin Werner |

Ich liebe es, Leute zu beobachten. Wie gehen die, wie suchen sie sich einen Platz im Café, haben sie einen Tick, lächelt das Gesicht eher oder gehen die Mundwinkel in der Entspannung nach unten? Wie trinken sie ihren Kaffee, wie rauchen sie. Was auch immer, ich könnte stundenlang zusehen. Stimmen, Dialekte, Akzente, Gesten…

Weiterlesen …

Four Days in Galway (oder was ich alles über Irland lernte)

von Leon Düvel |

Freitag
Es geht los: Mit Ryanair nach Dublin und dann mit dem Coach (zu deutsch: Bus) einmal quer durch Irland. Da gibt es einiges zu sehen. Grüne Wiesen, grüne Sträucher, grüne Bäume. Dazwischen schwarz-weiße Friesen-Rinder und natürlich diese niedrigen Steinmauern. Alte krumme Gebilde, die dem Land das spezielle Flair verleihen.
Weiterlesen …

(Kommentare: 2)